Unerlaubt eingereiste Männer in Großrückerswalde gestoppt

Zuletzt aktualisiert:

In Großrückerswalde haben Bundespolizisten am Montag acht unerlaubt eingereiste Personen gestoppt. Es handelt sich um sieben männliche Syrer im Alter zwischen 14 und 28 Jahren, außerdem um einen 30 Jahre alten Mann aus Eritrea, so die Beamten. Nach ersten Erkenntnissen war die Gruppe in einem BMW-Geländewagen nach Deutschland gebracht und abgesetzt worden. Die Männer befinden sich nun in einer Erstaufnahme in Chemnitz bzw. in einer Jugendeinrichtung in Lauter-Bernsbach.

Die Bundespolizei sucht derweil Zeugen zu dem BMW. Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Chemnitz unter 0371 461 510 5 entgegen.