FSV Zwickau holt Offensivmann Jan-Marc Schneider

Zuletzt aktualisiert:

Der FSV Zwickau hat sich die Dienste von Jan-Marc Schneider gesichert. Wie der Drittligist am Dienstag mitteilte, unterschrieb der 28-jährige Offensivspieler einen Vertrag bis zum Sommer. Er soll mithelfen, die Klasse zu halten.

Schneider hat Zweitliga-Erfahrung. Für den FC St. Pauli und Jahn Regensburg absolvierte er insgesamt 57 Spiele im Unterhaus. Dazu kommen 21 Erstliga-Einsätze in Griechenland, wo der gebürtige Hamburger bis zuletzt bei PAS Giannina unter Vertrag stand.

Sportdirektor Toni Wachsmuth freut sich, dass der Transfer geklappt hat: „Es ist gut, dass Jan sich für uns entschieden hat. Er ist in der Offensive variabel einsetzbar, sowohl auf der Außenbahn und im Zentrum. Wir sind uns sicher, dass Jan sofort weiterhelfen wird.“

Schneider sagte, er habe direkt ein gutes Gefühl gehabt: „Die Jungs haben mich sofort super aufgenommen. Ich habe mich für den FSV entschieden, weil ich total davon überzeugt bin hier mit anpacken zu können und ich will dabei helfen, dass wir gemeinsam den Klassenerhalt schaffen.“