Chihuahua-Mischling bei Minusgraden an der A72 ausgesetzt

Zuletzt aktualisiert:

Unbekannte haben bei eisigen Temperaturen einen kleinen Hund an der A72 ausgesetzt. Sie banden den Chihuahua-Mischling am Donnerstag in der Nähe der Abfahrt Rochlitz an der Leitplanke fest. Eine Frau fand das Tier und brachte es ins Tierheim. Es ist unklar, wie lange der Hund bei Minusgraden an der Autobahn ausharren musste. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und zum Eigentümer aufgenommen und sucht Zeugen.

  • Wem ist am Donnerstag ein Fahrzeug aufgefallen, das auf der A 72 zwischen den Anschlussstellen Rochlitz und Penig in Fahrtrichtung Chemnitz auf dem Standstreifen hielt und mit der Tat in Verbindung stehen könnte?
  • Wer kennt den abgebildeten Hund?
  • Wer kennt Hundehalter, die nun nicht mehr solch einen abgebildeten Hund besitzen und als mögliche Eigentümer in Fragen kommen könnten?
  • Wer kann anderweitig Angaben zum Geschehen oder der Tatzeit machen?

Hinweise werden im Autobahnpolizeirevier Chemnitz unter Telefon 0371 8740-0 entgegengenommen.