• Wirte müssen bis Ende 2021 keine "Biergartensteuer" zahlen. © Ralph Köhler/Archiv

    Wirte müssen bis Ende 2021 keine "Biergartensteuer" zahlen. © Ralph Köhler/Archiv

Zwickauer Wirte müssen weiter keine „Biergartensteuer“ zahlen

Zuletzt aktualisiert:

Gastronomen und Einzelhändler in Zwickau werden weiterhin finanziell entlastet. Die sogenannten Sondernutzungsgebühren müssen auch im kommenden Jahr nicht gezahlt werden, hat der Stadtrat beschlossen. Die Gebühr für das Aufstellen von Stühlen, Tischen und Verkaufsständern im Freien war wegen Corona im April ausgesetzt worden – nach dem Willen der Stadtverwaltung bis Jahresende. Aber die Stadträte verlängerten die Ausnahmeregelung bis Ende des kommenden Jahres – auf Betreiben der Bürger für Zwickau. Deren Abgeordnete Constance Arndt sagte, genau so könne Wirtschaftsförderung aussehen.