• Symbolbild © dpa

    Symbolbild © dpa

Zwickau startet Projekt für aggressive Jugendliche

Zuletzt aktualisiert:

Sie sind aufbrausend, fahren schnell aus der Haut und sind aggressiv: Zehn Teenager machen deshalb beim Projekt "Phönix" mit. Die Stadt Zwickau hat es ins Leben gerufen, um Jugendliche wieder auf den "richtigen" Weg zu bringen. Über mehrere Monate hinweg sollen die 12- bis 16-Jährigen zusammen mit Experten sportliche und mentale Herausforderungen meistern, um dann "wie Phönix aus der Asche" in ein neues, aggressionsfreies Leben zu starten.

Unterstützt wird das Projekt vom Landkreis Zwickau, der Polizei und der Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten Sachsen (AGJF).