Zwei Leipziger Teams im Sachsenpokal-Halbfinale

Zuletzt aktualisiert:

Für Lok Leipzig steht am Samstag das erste Pflichtspiel seit Anfang Juli an. Nach langer Corona-Pause treffen die Porbstheidaer im nachgeholten Sachsenpokal-Halbfinale auf den Oberligisten FC Eilenburg. Lok muss allerdings gleich auf vier Spieler verzichten. Die Routiniers Paul Schinke und Sascha Pfeffer sind gesperrt, die Neuzugänge Maik Eglseder und Niklas Schneider sind noch verletzt. Anstoß im Eilenburger Ilburg Stadion ist um 18 Uhr. Bereits um 16 Uhr trifft Inter Leipzig auf den Chemnitzer FC. Ausgetragen wird das Spiel im Bruno-Plache-Stadion.