Wohnmobil überschlägt sich nach Reifenplatzer

Zuletzt aktualisiert:

Ein Wohnmobilfahrer ist bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A14 mit einem Schrecken davongekommen. Laut Polizei war dem 42-jährigen Fahrer gestern an der Anschlussstelle Leipzig-Mitte ein Reifen geplatzt. Daraufhin geriet das Fahrzeug außer Kontrolle und überschlug sich. Der Mann und sein Beifahrer blieben bei dem Unfall unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro. Einige Spuren der A 14  mussten gesperrt werden.