• Foto: Emilia Pallmer

    Foto: Emilia Pallmer

Weitere Wildschweinkadaver gefunden

Zuletzt aktualisiert:

Nach dem ersten Fall von Afrikanischer Schweinepest in Deutschland sind in Brandenburg weitere Wildschweinkadaver entdeckt worden. Proben werden jetzt im Landeslabor untersucht, sagte Gabriel Hesse, Sprecher des Brandenburger Gesundheitsministeriums, am Dienstag. Nach unseren Informationen seien die toten Tiere unweit vom ersten Fundort entdeckt wurden.

Die Afrikanische Schweinepest war vergangene Woche bei einem nahe Schenkendöbern im Landkreis Spree-Neiße gefundenem toten Wildschwein nachgewiesen worden. Inzwischen wurde ein 12 Kilometer langer mobiler Elektrozaun rund um die Kernzone am Fundort aufgestellt. (th/dpa)

Update 16:05 Uhr

Nach dem ersten Fall von Afrikanischer Schweinepest sind in Brandenburg möglicherweise weitere Wildschweine von der Seuche betroffen. Das teilte Verbraucherschutzministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) am Dienstag mit. Tests im Landeslabor seien positiv gewesen und würden nun vom nationalen Labor weiter untersucht.