• Alexandra Hortenbach und Mitarbeiter Daniel Jakob sind noch bei den letzten Vorbereitungen.

Weihnachtsausstellung zeigt “Puppen und Puppenküchen”

Zuletzt aktualisiert:

In den Zwickauer Priesterhäusern wird am Samstag (13:00 Uhr) die Weihnachtsausstellung eröffnet. Gezeigt werden Puppen, Puppenküchen und Puppenstuben - viele davon über 100 Jahre alt.

Das älteste Schauobjekt ist eine Puppe aus der Biedermeierzeit um 1850. Besonders schön anzusehen ist auch eine erst vor kurzem erworbene Puppenküche aus den 1920er Jahren. Sie ist nicht nur umfangreich ausgestattet mit Töpfen, Pfannen und einem Herd. Sie besitzt sogar schon einen funktionstüchtigen Wasserhahn, der es den Kindern ermöglicht hat, "Geschirrspülen" zu spielen.

Am Eröffnungstag ist der Eintritt frei. Die Schau ist bis zum 8. Januar zu sehen. 

Audio:

Radiobeitrag zum Nachhören