• Symbolbild.

    Symbolbild.

Warnstreiks auch in Kitas, Jugendamt und Klinikum

Zuletzt aktualisiert:

Eltern von Kita-Kindern  in Dresden sollten sich schon mal vorsorglich über eine Betreuungsalternative Gedanken machen. Am Mittwoch erreichen die Warnstreiks im öffentlichen Dienst Sachsen.

Nach einer Mitteilung der Gewerkschaft Verdi sind in Dresden die Beschäftigten des Eigenbetriebs Kindertagesstätten, des Jugend- und Sozialamtes und des Städtischen Klinikums aufgefordert, ihre Arbeit niederzulegen. Um die Auswirkungen auf Eltern und Angehörige so gering wie möglich zu halten, soll es vorerst nur halbtägige oder ganztägige Streiks geben.

Eltern sollen per Elternbrief informiert werden. Im besten Fall sind die Mitarbeiter 10 Uhr wieder zurück an ihrem Arbeitsplatz

Die genauen Einschränkungen veröffentlicht Verdi auf einer dafür eingerichteten Website unter https://swos.verdi.de/streik