Warnstreik bei Mahle in Reichenbach

Zuletzt aktualisiert:

Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie gehen die Warnstreiks weiter. Am heutigen Montag sind erneut die Beschäftigten vom Autozulieferer Mahle in Reichenbach aufgerufen, ihre Arbeit niederzulegen. 13:30 Uhr gibt es eine Aktion vor dem Werkstor in Heinsdorfergrund. Vertrauensleute aus dem Zwickauer VW-Werk wollen dazustoßen.

Die letzte Verhandlungsrunde war am Freitag ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Während die Arbeitgeber einmalig 3.000 Euro bieten, verlangt die IG Metall acht Prozent mehr Lohn.