Waldbrandgefahr in Sachsen steigt

Zuletzt aktualisiert:

Die lange Trockenheit und die warmen Temperaturen haben die Waldbrandgefahr in Sachsen gefährlich steigen lassen. Das zeigen aktuelle Daten von Sachsenforst.

Die höchste Warnstufe 5 gilt jetzt in den nördlichen Teilen der Landkreise Nordsachsen, Meißen, Bautzen und Görlitz.

Die Wälder sollten hier am besten nicht betreten werden. In weiteren Teilen des Freistaats gilt Warnstufe 4 - z.B. in Dresden und im Landkreis Leipzig. Morgen soll sich die Lage laut Prognose wieder leicht entspannen.