• Andreas Weiner vom Polizeiverwaltungsamt vor der Absperrung zur Munitionsräumung in der Wilden Luppe

    Symbolbild: (c) Polizei Sachsen/Andreas Weiner

Vorbereitungen auf Munitionsräumung an der A 9 beginnen

Zuletzt aktualisiert:

An der A 9 bei Schkeuditz beginnen bereits am Freitag die Vorbereitungen auf die Munitionsräumung aus der Wilden Luppe. Nach Angaben der Landesstraßenbaubehörde in Sachsen-Anhalt wird im Laufe des Tages ein sogenannter Geschwindigkeitstrichter errichtet. Heißt: vor und hinter der Autobahnbrücke über die Luppe werden die Tempolimits runtergesetzt. Der Verkehr wird damit so verlangsamt, dass auf der Brücke eine Geschwindigkeit von 80 Km/h gilt.

Die Räumung der Weltkriegsmunition soll am Montag beginnen.