Vollsperrung zwischen Scharfenstein und Hopfgarten wegen Felssturz

Zuletzt aktualisiert:

Weil Felsbrocken auf die Fahrbahn gestürzt sind, muss die Straße zwischen Scharfenstein und Hopfgarten (S 228) länger gesperrt bleiben. Das teilte das Landesstraßenbauamt am Montag mit. Aktuell prüfe ein Geotechniker den betroffenen Bereich. Er solle feststellen, wie die Brocken am besten beräumt werden könnten. Laut dem Landesstraßenbauamt könnte es acht Wochen dauern, bis die Straße wieder freigegeben wird.