Verstärkung für den Angriff – Sam Schreck verstärkt Veilchen-Offensive

Zuletzt aktualisiert:

Vor dem ersten Heimspiel der neuen Saison hat sich der FC Erzgebirge Aue nochmal in der Offensive verstärkt. Angreifer Sam Schreck kommt auf Leihbasis zu den Veilchen. Das gab der Verein am Mittwochnachmittag bekannt. Für die Auer wird er mit der Rückennummer 30 auflaufen.

Sam Schreck wurde in Pinneberg geboren und spielte in seiner Jugend unter anderem für den Hamburger SV, den FC St. Pauli und Bayer 04 Leverkusen. Außerdem durchlief er die Jugendmannschaften des DFB von der U16 bis zur U20.  In der abgelaufenen Spielzeit absolvierte Schreck beim FC Groningen 13 Spiele in der niederländischen Eredivisie.

Aue-Chefcoach Aliaksey Shpileuski:

"Mit Sam konnten wir einen jungen und sehr talentierten Spieler für uns gewinnen. Er ist im Mittelfeld vielseitig einsetzbar und bringt vor allem für unseren Spielstil enorm wichtige Komponenten wie Mentalität und Laufbereitschaft mit. Zudem ist er mit Ball stressresistent und hat in der holländischen Ehrendivision das Spieltempo in einer sehr guten Liga erfahren.“