• Die DSC-Volleyballerinnen verlieren in der Bundesliga knapp gegen Vilsbiburg, Foto: (c) Redaktion

    Die DSC-Volleyballerinnen verlieren in der Bundesliga knapp gegen Vilsbiburg, Foto: (c) Redaktion

Verpatzte Generalprobe für DSC Volleyballerinnen

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Die Volleyballerinnen haben die Generalprobe für das Pokalfinale verpatzt. Das Team von Trainer Alex Waibl verlor in der Bundesliga mit 2:3 gegen die Roten Raben Vilsbiburg. 2.700 Zuschauer sahen die Partie in der Margon-Arena.

Den ersten Satz konnte der DSC im Schnelldurchgang mit 25:12 für sich entscheiden, im zweiten Durchgang entwickelte sich ein Auf- und Ab, die Gäste waren deutlich besser im Spiel und gewannen den Satz schließlich mit 26:24. Im dritten Durchgang führte der DSC bereist mit 21:16, schenkt den Vorsprung aber her und verlor auch diesen Satz. Anschließend kämpfte sich der DSC zurück ins Spiel und entschied einen spannenden vierten Satz mit 25:21. Im Tie-Break hatte Vilsbiburg die besseren Nerven und gewann mit 15:12.

In den nächsten anderthalb Wochen liegt vor den Dresdner Volleyballerinnen ein Mammutprogramm.  Am Sonntag bestreitet der DSC das Pokalfinale in Mannheim. Im Endspiel wartet Allianz MTV Stuttgart. Am kommenden Mittwoch steht das Europacup-Auswärtsspiel in Santorini in Griechenland an, ehe es in zehn Tagen in der Liga beim Tabellenführer Schwerin um die nächsten Bundesliga-Punkte geht.