Verbraucherzentrale sieht viel Arbeit auf sich zukommen

Zuletzt aktualisiert:

Die Chemnitzer Verbraucherzentrale rechnet damit, dass in diesem Jahr der hohe Beratungsbedarf weiter anhält. Hintergrund sind einige neuen Gesetze unter anderem gegen Telefonabzocke. Außerdem wenden sich noch immer viele Chemnitzer wegen falsch berechneter Prämiensparverträge an die Verbraucherschützer.