Veilchen verpflichten Marvin Stefaniak

Zuletzt aktualisiert:

Der FC Erzgebirge Aue arbeitet weiter an seinem Kader für die kommende Drittliga-Saison. Die Veilchen haben jetzt Marvin Stefaniak verpflichtet. Das teilte der Verein am Freitag mit. Der 27-Jährige unterschrieb einen Einjahresvertrag mit Option. Zuletzt stand die Offensivkraft bei den Würzburger Kickers unter Vertrag. Der gebürtige Hoyerswerdaer ist nach Felix Göttlicher und Alexander Sorge bereits der dritte Neuzugang beim FCE.

Stefaniak wechselte 2017 von Dynamo Dresden zum VfL Wolfsburg in die Bundesliga. Nach mehreren Leihstationen landete er im Januar in Würzburg. Dort absolvierte er in der Rückrunde 14 Spiele.

Marvin Stefaniak: „Ich habe mich für Aue entschieden, weil ich aus Sachsen komme. Ich freue mich auf die Aufgabe, den Neuanfang hier in Aue mitzugestalten, auf das wir schnellstmöglich unsere Ziele erreichen.“

Cheftrainer Tim Rost: “Ich freue mich sehr, dass wir heute Marvin Stefaniak verpflichten konnten. In der Vergangenheit habe ich gerne auch mit Spielern gearbeitet, deren Karriere nicht immer wunschgemäß verlief, die aber auf dem Spielfeld den Unterschied ausmachen können. Deshalb freue ich mich, dass wir einen technisch sehr versierten Spieler dazubekommen, der viel Erfahrung hat, auch was die 3. Liga betrifft.“