US-Konsulat und Ambulatorium in Eibenstock werden versteigert

Zuletzt aktualisiert:

Am Donnerstag kommen bei den Deutschen Grundstücksauktionen in Berlin auch zwei besondere Immobilien aus Eibenstock unter den Hammer. Einmal das denkmalgeschützte ehemalige Konsulat der USA. Startgebot sind 95.000 Euro. Die Eibenstocker Stickereifabrikanten belieferten Ende des 19. Jahrhunderts auch die USA. Zur Pflege der Geschäftsbeziehungen gab es damals das Konsulat. Außerdem wird ein denkmalgeschütztes Ambulatorium versteigert. Ab 75.000 Euro kann mitgeboten werden.