Umspannwerk in Eckersbach wird erneuert

Zuletzt aktualisiert:

Das Umspannwerk in Eckersbach kann erneuert werden. Dafür hat die Landesdirektion grünes Licht gegeben. Das Besondere an dem Vorhaben ist, dass die bestehende Anlage aus dem Jahr 1984 nicht einfach abgeschaltet werden kann, weil sie für die Stromversorgung der Stadt notwendig ist. Erneuerung und Versorgung müssen also parallel laufen.

Die Envia plant, die neue Hochspannungs-Schaltanlage auf dem Grundstück neben der alten zu bauen - an der Carl-Wolf-Straße. Der Leitungsanschluss muss um einige Meter versetzt und ein neuer Endmast errichtet werden. 

Ab 8. Februar liegen die Unterlagen im Stadtplanungsamt Katharinenstraße 11 öffentlich aus. Wer sie einsehen möchte, muss sich voranmelden.