Tourismus in Leipzig hat sich wieder normalisiert

Zuletzt aktualisiert:

Der Tourismus in Leipzig hat sich nach der Corona-Pandemie wieder normalisiert. Das hat die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH mitgeteilt. Demnach haben mit Beginn der Osterferien die Reisefreudigkeit und die Buchungen der Gäste zugenommen. Im April konnten rund 300.000 Übernachtungen verzeichnet werden. Das sind 5.000 Übernachtungen mehr als im Jahr 2019 vor der Pandemie. Volker Bremer, Geschäftsführer der LTM hofft auf ein sehr gutes Jahr für den Tourismus, wenn es keine erneuten Rückschläge gibt.