• Der neue Oberbürgermeister von Hoyerswerda: Torsten Ruban-Zeh, SPD. Foto: kmk

    Der neue Oberbürgermeister von Hoyerswerda: Torsten Ruban-Zeh, SPD. Foto: kmk

Torsten Ruban-Zeh gewinnt OB-Wahl in Hoyerswerda

Zuletzt aktualisiert:

Torsten Ruban-Zeh wird neuer Oberbürgermeister von Hoyerswerda. Er setzte sich heute im zweiten Wahlgang mit 44,3 Prozent durch. Damit ließ er die anderen drei noch verbliebenen Bewerber klar hinter sich. Die Architektin und City-Managerin Dorit Baumeister erhielt 33,4 Prozent  und damit über 1.000 Stimmen weniger als Ruban-Zeh. Für Marco Gburek, AfD, stimmten 16,2, für Claudia Florian, CDU, 6,1 Prozent der Wähler.

Mit Ruban-Zeh wird erstmals ein SPD-Mann Oberbürgermeister von Hoyerswerda. Er übernimmt die Amtsgeschäfte von Stefan Skora, CDU, der sich ins Private zurückzieht. Ruban-Zeh ist verheiratet. Er hat vier Kinder. Sein Lieblingsgericht ist Fisch "in allen Variationen":

Die Wahlbeteiligung in diesem zweiten Wahlgang lag bei gut 48 Prozent.

Audio:

Reporter Knut-Michael Kunoth im Gespräch mit dem neuen Oberbürgermeister von Hoyerswerda, Torsten Ruban-Zeh

Die unterlegene Bewerberin Dorit Baumeister

Die unterlegene Bewerberin Dorit Baumeister

Zehn ganz persönliche Fragen an den neuen Oberbürgermeister von Hoyerswerda, Torsten Ruban-Zeh