• Neues Rathaus Leipzig

    Symbolbild: (c) 123rf Sergey Dzyuba

Stadtrat stimmt gegen Verkauf von Schwimmstadion-Gelände an RB Leipzig

Zuletzt aktualisiert:

Die Stadt wird das Gelände am alten Schwimmstadion nicht an RB Leipzig verkaufen. Das hat der Stadtrat am Mittwochabend in seiner Sitzung entschieden.

Der Verein soll die Fläche aber trotzdem nutzen können. Im Gespräch ist ein langfristiger Pachtvertrag.

Zuletzt hatte es immer wieder Diskussionen darüber gegeben, ob der Verein auf dem Gelände ein Parkhaus bauen darf. Nun will die Stadt einen Masterplan für das gesamte Stadionumfeld aufstellen. Der würde auch regeln, was mit dem Gelände am Schwimmstadion passiert.