Stadtrat debattiert über Alkoholverbot in der Neustadt

Zuletzt aktualisiert:

Der Dresdner Stadtrat beschäftigt sich am Donnerstag mit dem geplanten Alkoholverbot in der Äußeren Neustadt. Lärm, Müll und Belästigungen haben in den vergangenen Jahren am sogenannten Assi-Eck enorm zugenommen. Die Situation will die Stadt mit zwei Polizeiverordnungen in den Griff bekommen. Die Vorlagen sehen ein Alkoholverkaufsverbot in den Spät-Shops des Viertels vor. An der Ecke selbst ist ein Alkoholkonsumverbot geplant. In den Fraktionen ist das Thema umstritten. Die CDU hat bereits ihre Zustimmung angekündigt, die Linken wollen das Verbot ablehnen.

Auf der Tagesordnung steht außerdem die Einrichtung eines Nachtbürgermeisters. Er soll zwischen Kultur, Wirtschaft, Anwohnern und Stadtmarketing vermitteln und eine neue Schnittstelle bilden.

Ein weiteres Thema ist der Bebauungsplan für den Kaufpark Nickern. Auf dem Gelände laufen die Abrissarbeiten auf Hochtouren. Der ehemalige Baumarkt ist weg, ebenso das Möbelhaus und die Tankstelle. Als nächstes wird das Parkdeck abgebrochen. Danach soll der Neubau starten, doch dafür braucht Investor Kurt Krieger noch Grünes Licht vom Stadtrat. Stimmen die Fraktionen den Plänen zu, kann im Juli mit dem ersten Teil des neuen Kaufparks begonnen werden.