Stadtportbund lädt Vereine zum Krisengipfel ein

Zuletzt aktualisiert:

Der Chemnitzer Stadtsportbund lädt am Freitag Vertreter seiner über 200 Vereine zum Krisengipfel ein. Hintergrund sind die steigenden Energiepreise und die damit verbundenen geplanten Sparmaßnahmen in den Sportstätten. So soll beispielsweise im Eissportzentrum die Trainingshalle im nächsten Jahr nicht mehr vereist werden und in einigen Turnhallen die Warmwasserversorgung abgestellt werden.

Darüber diskutieren ab 17 Uhr die Vereine im Eisstadion mit Vertretern der Stadt und der Energiewirtschaft.