• Foto: Stadtarchiv

    Foto: Stadtarchiv

Stadt sucht Zeitzeugen für Chemnitzer Friedenstag

Zuletzt aktualisiert:

Chemnitz erinnert im März wieder mit einem Friedenstag an die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg. Es ist diesmal der 75. Jahrestag. Aus diesem Anlass werden erneut Zeitzeugen gesucht, die von ihren Kindheitserinnerungen berichten möchten.

Wer Erinnerungen an die Bombennächte in Chemnitz hat, kann sich per Post unter dem Stichwort „Friedenstag“ an die Stadt wenden: Stadt Chemnitz, Bürgermeisteramt Markt 1, 09111 Chemnitz - oder per E-Mail an: buergermeisteramt@stadtchemnitz.de. Kontaktdaten nimmt auch die Behördenrufnummer 115 entgegen.

Einsendeschluss ist der 21. Februar 2020. Die Post wird vertraulich behandelt und erst nach Rücksprache veröffentlicht.