Stadt Freital lädt zum "Tag des Erziehers" ein

Zuletzt aktualisiert:

Die Stadt Freital veranstaltet am Samstag, den 25.06.2022, den „ Tag des Erziehers“. Per Livestream können sich Interessierte über den Beruf, die Einrichtungen und Konzepte sowie Familienangebote in der Stadt informieren. Für die städtischen Erzieherinnen und Erzieher finden fachspezifische Workshops statt, um die Betreuungsqualität weiterzuentwickeln. Auch da können Zuschauer mit reinschnuppern und per Chat Fragen stellen.

Pressemitteilung Stadt Freital

Auch 2022 findet wieder ein Tag des Erziehers statt. Dabei sein kann man ganz bequem vom heimischen PC oder Smartphone aus. Über vier Stunden wird am 25. Juni 2022 im Internet ab 9.00 Uhr ein Live-Stream ausgestrahlt. Neben der Vorstellung der Einrichtungen und ihrer Konzepte, der Familien-Angebote in der Stadt und der Stadt Freital als Träger und Arbeitgeber warten interessante Gäste mit spannenden Informationen und Themen auf die Zuschauer.

Für die städtischen Erzieherinnen und Erzieher gibt es an dem Tag ausgewählte fachspezifische Workshops zur Weiterentwicklung der Qualitätsstandards, wobei die Zuschauer in einzelne mit reinschnuppern können. Außerdem besteht die Möglichkeit, Live im Chat Fragen an die Verantwortlichen der Stadtverwaltung und Einrichtungsleiter über alles rund um Kitas, Familien und die Stadt zu stellen. Auch Radio Dresden begleitet den Vormittag im Programm und schaltet live zu den Ansprechpartnern vor Ort.

Der jährlich stattfindende Tag des Erziehers bietet Interessierten die Chance, die kommunalen Kindertagesstätten und Horte sowie die Stadt Freital als Arbeitgeber ganz unkompliziert kennenzulernen. Während der Fokus des Aktionstages in den vergangenen Jahren darauf lag, Erzieherinnen und Erzieher zu gewinnen, geht der Blickwinkel nun immer stärker auf die Qualität und die Inhalte der Erzieherarbeit und das tolle Angebot für Familien, das die Stadt Freital bietet.

Die 14 kommunalen Einrichtungen – Krippen, Kindergärten und Horte – bieten jeweils ganz individuelle und attraktive Konzepte an. Der Verbund hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue Qualitätsmaßstäbe in der Bildung, Erziehung und Betreuung seiner Kinder zu etablieren. Die Einrichtungsleiterinnen und -leiter treffen sich wöchentlich zum gemeinsamen Leitungs- und Einrichtungscoaching. Tägliche Morgenkreise, integrierte Schulvorbereitung, alltagsintegrierte Sprachförderung und Kneippangebote konnten installiert werden.

Was die derzeit über 250 angestellte Erzieherinnen und Erzieher beziehungsweise Einrichtungsleiterinnen und -leiter täglich leisten, wie es ist, im Verbund zu arbeiten und was in den Kindergarten und Horten geboten wird, das alles will der Tag des Erziehers gebündelt zeigen. Darüber hinaus präsentiert sich die Stadt Freital als Kommune mit Herz für Familien. Dazu gehören nicht nur die breit gefächerten Bildungs- und Betreuungsangebote. Sondern auch eine vielfältige Stadtlandschaft mit Spielplätzen, Freizeit- und Sportmöglichkeiten, einem einzigartigen Spektrum von Vereinen oder Angeboten wie die Familiencard „Carli“ und jeder Menge mehr. Es lohnt sich reinzuschauen.

Eine Übersicht der kommunalen Kitas und Horte, Infos zum Tag des Erziehers und am Sonnabend die Links zu Live-Stream und Live-Chat gibt es im Internet unter www.freital.de/erziehertag.