Schwerer Unfall in Langenweißbach wegen überhöhter Geschwindigkeit

Zuletzt aktualisiert:

Weil sie zu schnell gefahren ist, hat eine 35-jährige Autofahrerin am Mittwochnachmittag in Langenweißbach einen schweren Unfall verursacht. Die Frau war laut Polizei in einer Rechtskurve auf der Hauptstraße in den Gegenverkehr geraten. Dort krachte sie in den Wagen einer 27-Jährigen. Die junge Frau wurde schwer, die Unfallverursacherin leicht verletzt.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Auch ein Strommast wurde beschädigt. Insgesamt wurde der Sachschaden auf 20.000 Euro geschätzt.