Mann stirbt bei schwerem Unfall auf der A4

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem schweren Unfall auf der A4 Richtung Chemnitz ist am Mittag ein 50-Jähriger verstorben. Zwischen der Anschlussstelle Wilsdruff und dem Dreieck Nossen waren drei LKW und ein Kleintransporter ineinander gekracht.

Wie die Polizei mitteilte, war der 51-Jährige Fahrer eines Sattelzuges auf den Kleintransporter am Stauende aufgefahren. Dabei schob er diesen auf einen davor stehenden Sattelschlepper. Der 50-jährige Fahrer des Kleintransporters starb in Folge der Verletzungen durch den Unfall. Der 51-Jährige wurde schwer verletzt.

Die A4 in Richtung Chemnitz war mehrere Stunden voll gesperrt. Die Bergungsarbeiten dauern noch an. Die Baustelle auf der A4 kurz nach Wilsdruff ist bereits seit mehreren Wochen Unfallschwerpunkt.