• Foto: Redaktion

    Foto: Redaktion

Schon 35.000 Chemnitzer bei Briefwahl dabei

Zuletzt aktualisiert:

Wenige Tage vor der Oberbürgermeisterwahl ist der Ansturm auf die Briefwahl ungebrochen. Schon jetzt haben rund 35.000 Chemnitzer ihr Kreuz gemacht, das sind doppelt so viele wie bei der letzten OB-Wahl. Damals waren es etwa 17.000 Briefwähler.

Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Briefwahl diesmal auch ausdrücklich empfohlen. Die Unterlagen können noch bis Freitag beantragt werden. Das geht persönlich im Moritzhof oder online unter chemnitz.de.

Die Stimmzettel müssen für die Auszählung bis spätestens Sonntag 18 Uhr wieder in der Briefwahlstelle sein. Die Rücksendung ist kostenlos, man kann auch den Briefkasten am Moritzhof direkt nutzen und dort seinen Stimmzettel einwerfen. Am Wahlsonntag sind dann alle Wahllokale von 8 bis 18 Uhr geöffnet.