Sächsischer Bürgerpreis geht an Aktion Kinderherzen Erzgebirge

Zuletzt aktualisiert:

Die Aktion Kinderherzen Erzgebirge ist mit dem sächsischen Bürgerpreis ausgezeichnet worden. Am Mittwochabend wurde die Initiative als einer von fünf Preisträgern in der Frauenkirche in Dresden geehrt. Sie gewann in der Kategorie „Menschen helfen – Gemeinsinn stiften“.

Bei der Aktion Kinderherzen engagieren sich 12 ehrenamtliche Mitarbeiter. Sie kümmern sich um Kinder aus sozial schwachen Familien sowie um Kinder, die aufgrund von Unglücksfällen in der Familie aus dem Gleichgewicht geraten.

Entstanden ist die Aktion aus dem Umfeld der Schwarzenberger Tafel vor 18 Jahren. Derzeit werden fast 500 Kinder im ehemaligen Kreis Aue-Schwarzenberg betreut. Für sie werden unter anderem Veranstaltungen organisiert und im Advent Geschenke gepackt.