S 213 in Seiffen wird wieder freigegeben

Zuletzt aktualisiert:

Eine Großbaustelle in Seiffen hat am Donnerstag ein Ende. Die S 213 soll am Mittag wieder für den Verkehr freigegeben werden. Zur Eröffnung wird neben Landrat Rico Anton auch Ines Fröhlich, die Staatssekretärin vom sächsischen Wirtschaftsministerium erwartet. Die Staatstraße war über zwei Jahre grundhaft erneuert worden. Neben neuem Asphalt auf einer Länge von rund 860 Metern wurden auch die Entwässerung und Stützmauern erneuert. Außerdem entstanden im Ort neue Parkplätze und Gehwege sowie moderne Straßenbeleuchtungen. Insgesamt wurden rund drei Millionen Euro verbaut.