Plauenerin fällt auf „Microsoft-Betrüger“ herein

Zuletzt aktualisiert:

Die Polizei warnt erneut vor „Microsoft-Betrügern“. Anlass ist ein Fall kürzlich in Plauen, wo eine 47-Jährige viel Geld verloren hat.

Auf dem Bildschirm ihres Computers ploppte eine Meldung auf, sie solle sich telefonisch bei Microsoft melden. Nachdem sie die Nummer wählte, löste sie mehrere Transaktionen aus.

Eine Männerstimme erklärte, damit werde verhindert, dass Geld von ihrem Konto abgehoben wird. Das Gegenteil ist der Fall: Die Frau verlor vierstellig.