• Dynamo-Trainer Cristian Fiel muss im Test gegen Chemnitz gleich auf mehrere Spieler verzichten Foto: (C) Redaktion

Personelle Fragezeichen vor Dynamo-Test

Zuletzt aktualisiert:
Autor: sport

Dynamo nutzt die Länderspielpause für ein Testspiel. Die Schwarz-Gelben treffen am Donnerstagnachmittag auf den Drittligisten Chemnitzer FC. Dzenis Burnic und Luka Stor stehen nicht zur Verfügung, da beide mit ihren U21-Nationalmannschaften unterwegs sind. Außerdem sind acht weitere Spiele aktuell verletzt oder angeschlagen.

So fehlten gestern im Training Kapitän Marco Hartmann (Knochenprellung linkes Knie), Jannik Müller (Oberschenkelprellung links), Florian Ballas (Oberschenkelprobleme), Patrick Ebert (Muskelfaserriss rechter Oberschenkel), Alexander Jeremejeff (Oberschenkelverhärtung rechts), Chris Löwe (Infekt), Patrick Möschl (Innenbandanriss linkes Sprunggelenk) und Linus Wahlqvist (Schulterprobleme). Dafür sind Tim Boss, Kevin Ehlers und Sascha Horvath wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Der Test wird im Rudolf-Harbig-Stadion um 14 Uhr angepfiffen. In der 2. Bundesliga geht es für Dynamo in neun Tagen mit dem Auswärtsspiel beim Hamburger SV weiter.