Personalmangel beim Ordnungsamt hält an

Zuletzt aktualisiert:

Das Chemnitzer Ordnungsamt sucht für seinen Streifendienst noch immer nach geeigneten Bewerbern. Nur 26 der 35 Stellen sind derzeit besetzt, sagte Ordnungsbürgermeister Miko Runkel im Stadtrat. Es sei weiterhin schwer, Personal zu finden.

Vier neue Mitarbeiter wurden jetzt eingestellt, allerdings springen auch immer wieder welche ab. Die Stadt will den kommunalen Streifendienst aufstocken, um das Sicherheitsgefühl der Chemnitzer zu erhöhen.