• Augustusplatz Leipzig

    Symbolbild: (c) dpa

Ostdeutsche Innenminister treffen sich zu Sicherheitskonferenz in Leipzig

Zuletzt aktualisiert:

Die Innenminister der ostdeutschen Bundesländer treffen sich am kommenden Montag zu einer Sicherheitskonferenz in Leipzig. Auf Initiative des sächsischen Innenministeriums wollen sie über verschiedene Sicherheitsthemen beraten. Dazu gehören ein gemeinsames Vorgehen gegen Rechtsextremismus und eine engere Zusammenarbeit im Bereich Verfassungsschutz. Man wolle sich enger vernetzen, Informationen und Erfahrungen austauschen sowie gemeinsam über Maßnahmen diskutieren, sagte ein Ministeriumssprecher.

Bei dem Treffen werden die Innenminister von Sachsen, Thüringen, Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt anwesend sein. (mit dpa)