• Foto: Redaktion

    Foto: Redaktion

Ordnungsamt zeigt mehr Präsenz im Rosenhof

Zuletzt aktualisiert:

Trotz verstärkter Kontrollen ist im Rosenhof keine Ruhe eingekehrt. Eine Trinkergruppe von bis zu 20 Personen hält dort das Ordnungsamt auf Trab, und das schon seit Monaten. Es wird in den Brunnen uriniert, Müll liegengelassen und Lärm gemacht.

Die Lage hat sich laut Ordnungsbürgermeister Miko Runkel in den letzten Wochen nur wenig gebessert, deshalb soll jetzt die mobile Wache regelmäßig auf dem Rosenhof zum Einsatz kommen. Das speziell ausgerüstete Streifenfahrzeug steht sonst unter anderem am Roten Turm, allein diese Präsenz zeigt dort oft Wirkung.