• Foto: Redaktion

    Foto: Redaktion

Ordnungsamt verzichtet bei Masken-Kontrolle auf Bußgeld

Zuletzt aktualisiert:

Bei den Kontrollen der Maskenpflicht in Bus und Bahn hat das Ordnungsamt in der ersten Woche noch keine Bußgelder kassiert. Stattdessen wurden mehr als 50 mündliche Verwarnungen ausgesprochen, erklärte Ordnungsbürgermeister Miko Runkel am Mittwoch im Stadtrat.

Die CVAG hatte den kommunalen Streifendienst vergangene Woche zu Hilfe geholt, weil viele Fahrgäste keinen Mund-Nasen-Schutz tragen und die Ticket-Kontrolleure das Bußgeld von 60 Euro nicht kassieren dürfen. In Sachsen gilt laut Corona-Schutzverordnung eine Maskenpflicht in Bus und Bahn. Wer dem nicht nachkommt, kann mit einem Bußgeld belangt werden.