Nkunku zurück bei RB Leipzig - Vorerst Individualtraining

Zuletzt aktualisiert:

Nach seiner Reha in Paris ist Christopher Nkunku zu Fußball-Bundesligist RB Leipzig zurückgekehrt und trainiert wieder auf dem Platz. Allerdings muss sich der beste Torschütze des Pokalsiegers noch mit individuellem Training begnügen und ist am Freitag (20.30 Uhr/Sat.1 und Sky) gegen Meister Bayern München keine Option. Am Dienstagvormittag absolvierte der französische Nationalspieler eine Einheit auf dem Trainingsplatz am Leipziger Cottaweg. Das teilte der Club mit. Nkunku wird nach seiner Knie-Operation langsam aufgebaut, soll Mitte Februar wieder spielen können. Ziel ist es, dass der 25-Jährige in der Champions League gegen Manchester City am 22. Februar zum Einsatz kommt.

Für Nkunku wird das Restprogramm der Bundesliga zur Abschiedstournee. Der Fußballer des Jahres ist sich nach dpa-Informationen längst mit dem FC Chelsea einig und wird im Sommer für 65 Millionen Euro nach London wechseln. Die offizielle Bekanntgabe des Transfers steht noch aus. (dpa)