Niners gewinnen erstes Spiel im Playoff-Halbfinale

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Die Chemnitz Niners sind mit einem knappen Sieg ins Playoff-Halbfinale in der 2. Basketballbundesliga gestartet. Die Mannschaft von Trainer Rodrigo Pastore hat am Samstagabend mit 87:81 gegen die Hamburg Towers gewonnen. Bester Chemnitzer Korbjäger war Robin Lodders mit 17 Punkten. Zur Halbzeit lagen die Chemnitzer noch knapp mit 38:39 zurück. Nach dem dritten Viertel waren es sogar zehn Punkte. Im vierten Viertel drehten die Niners aber die Partie und setzten sich in der Schlussphase entscheidend ab.

Am Dienstag geht es mit dem zweiten Spiel im Halbfinale in Hamburg weiter. Dann wollen die Chemnitzer mit dem zweiten Sieg für eine kleine Vorentscheidung in der Halbfinal-Serie sorgen. Zum Einzug ins Finale werden drei Siege benötigt.