• Marie mit der kleinen Luna. Das Mädchen ist überglücklich. Foto © privat.

    Marie mit der kleinen Luna. Das Mädchen ist überglücklich. Foto © privat.

Nach Spendenaktion: Marie aus Dittmannsdorf bekommt Therapiehund

Zuletzt aktualisiert:

Im Dezember hatte die Geschichte eines Mädchens aus Dittmannsdorf bei Gornau die Runde gemacht. Die zwöljährige Marie wünschte sich sehr einen Therapiehund, ihr Vater rief eine Spendenaktion ins Leben. Und jetzt gibt es ein Happy End.

Vor fünf Jahren hatte Marie einen Hirntumor. Der wurde entfernt, aber seit der OP ist Marie stark sehbehindert und hat eine Angststörung. Ein Therapiehund soll den Alltag der Familie erleichtern. Das kostet natürlich viel Geld - mit der speziellen Ausbildung eines solchen Hundes insgesamt 13.000 Euro.

Maries Vater hat sich jetzt bei uns gemeldet - mit der Nachricht, dass die Hilfsbereitschaft alle Erwartungen übertroffen hat. 25.000 Euro sind zusammengekommen.

Eine kleine Hündin wird jetzt speziell für Marie ausgebildet.

Audio:

Marie per WhatsApp