• Clever Shuttle App © dpa

    Clever Shuttle App © dpa

Nach Aufregung um Werbung in Leipzig - CleverShuttle zieht Motiv zurück

Zuletzt aktualisiert:

Aufregung um Werbung von CleverShuttle. In Leipzig hat der Fahrdienst mit einem Spruch geworben, der für Empörung gesorgt hat. Auf dem Motiv steht: „Wie trampen. Nur ohne Axtmörder“. Das sei geschmacklos im Hinblick auf den Mord der Leipziger Studentin Sophia Lösche, so u.a. die Kritik von Twitternutzern. In einem Statement von CleverShuttle, das uns vorliegt, heißt es: das Unternehmen bedauere, dass das Motiv aus der aktuellen Werbekampagne Schmerz bei der Familie von Sophia Lösche ausgelöst hat. Das sei zu keinem Zeitpunkt die Intention. Das Motiv werde entfernt und sei innerhalb der nächsten Tage nicht mehr im Stadtbild zu sehen. 

Das Statement von CleverShuttle: 
CleverShuttle bedauert, dass ein Motiv aus der aktuellen Werbekampagne Schmerz bei der Familie von Sophia Lösche ausgelöst hat. Dies war zu keinem Zeitpunkt unsere Intention.
Das vorliegende Motiv war eines von 45 Headlines einer bundesweiten Kampagne.
Ziel war es, sich an Horrorfilm-Klischees zu bedienen und diese stark auf die Spitze zu treiben. Durch Unterhaltung wollten wir unser Produkt erklären. Daran sind wir bei dem vorliegenden Motiv ganz klar gescheitert. 
Wir haben bereits begonnen das Motiv zu entfernen, innerhalb der nächsten Tage sollte das Motiv nicht mehr im Stadtbild zu sehen sein.