Mittelfeldspieler verlässt Dynamo Dresden

Zuletzt aktualisiert:

Kurz vor Transferschluss hat Dynamo Dresden einen weiteren Wechsel vermeldet. Patrick Möschl verlässt das Schlusslicht der 2. Bundesliga. Der Österreicher wechselt zum Drittligisten 1. FC Magdeburg, hat dort bis zum Saisonende unterschrieben. Bei Dynamo wäre Möschls Vertrag zum Saisonende ebenfalls ausgelaufen. Über die Ablöse wurde Stillschweigen vereinabrt. Bei den Schwarz-Gelben kam der Mittelfeldspieler nicht über eine Reservisternrolle hinaus.

"Ich werde die Zeit bei Dynamo Dresden immer als eine besondere in Erinnerung behalten. Die SGD war mein erster Verein außerhalb Österreichs, trotzdem habe ich mich hier von Beginn an Zuhause gefühlt und viele Freunde gefunden. Dennoch möchte man als Fußballer natürlich immer die größtmögliche Spielpraxis erhalten. Mit dem Wechsel nach Magdeburg erhoffe ich mir die Chance auf höhere Einsatzzeiten. Ich drücke Dynamo alle Daumen im Kampf um den Klassenerhalt und bin fest davon überzeugt, dass die Sportgemeinschaft dieses Ziel am Ende auch erreicht“, erklärte Patrick Möschl bei seinem Abschied aus Dresden.