• In Dresden gibt es am Wochenende wieder ordentlich Dampf: Das 14. Dampfloktreffen wird gefeiert. (Archivbild)

  • Zahlreiche alte Fahrzeuge gibt es zu bewundern. (Archivbild)

  • Das Dampfloktreffen begeistert Groß und Klein. (Archivbild)

  • Der Lokschuppen mit alten Loks in Dresden. (Archivbild)

Mit Volldampf: Großes Dampfloktreffen in Dresden

Zuletzt aktualisiert:

Dresden ist am Wochenende von Freitag bis Sonntag Schauplatz für das 14. große Dampfloktreffen. Das Fest wird auf dem ehemaligen Bahnbetriebswerk (Bw) auf der Zwickauer Straße 86 gefeiert. Besonderen Grund zur Feierei gibt es sogar mit gleich zwei Jubiläen: Das 150-jährige Bestehen des Bahnbetriebswerks Dresden-Altstadt und 45 Jahre Abschied der Lok-Baureihe 01 in Dresden. Daher sind mehrere historische Sonderzüge in und um Dresden unterwegs.

Am Samstag fahren zwei Schnellzugdampfloks der Baureihe 01 von Dresden nach Berlin und zurück, auf den Tag genau 45 Jahre nachdem die 01er in Dresden ihre letzten Fahrten nach Berlin unternahmen.

Die Besucher können auf dem Gelände des Dresdner Eisenbahnmuseums bis zu sechs Dampfloks und zahlreiche historische Diesel- und E-Loks sehen. Im Depot des Verkehrsmuseums sind historische Fahrzeuge wie ein Bahnpostwagen oder Busse mit dabei, u.a. auch der Straßenbahntriebwagen "Großer Hecht" . Auch die Fahrzeughalle der "SVT Görlitz gGmbH" hat geöffnet und zeigt den berühmten "Vindobona-Triebwagen". Das Fest wird mit einer Händlermeile und historischen Modellbahnanlagen sowie vielen Imbissbuden ergänzt.

Eintrittskarte gilt auch fürs Verkehrsmuseum

Mit der Eintrittskarte zum Dampfloktreffen kann man an den drei Festtagen auch einmalig das Verkehrsmuseum am Neumarkt besuchen.

Pendelverkehr mit historischen Bussen

Von Freitag bis Sonntag pendeln historische Busse zwischen dem Festgelände, dem Verkehrsmuseum und dem Hauptbahnhof. Dafür muss extra gezahlt werden. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass wegen Bauarbeiten die Parkmöglichkeiten auf der Zwickauer Straße stark eingeschränkt sind.

Sonderveranstaltungen am Abend

Am Freitag und Samstag wird es eine Nachfotoparade ab 19 Uhr geben, mit beleuchteter Lok auf der Drehscheibe.

Am Samstag gibt es mit "Dampf & Dixie", einem kleinen Dixie-Festival musikalisches auf die Ohren. Dafür müssen extra Eintrittskarten gekauft werden.