Mehrere Verletzte bei Reizgasattacke

Zuletzt aktualisiert:

Im Geibeltbad in Pirna sind am Montagnachmittag mehrere Menschen durch Reizgas verletzt worden. Zwei 41 und 43 Jahre alte Männer aus dem Kreis Meißen und aus Dresden sollen in der Umkleide zunächst in Streit geraten sein. Die Situation eskalierte.

Der Jüngere griff zum Pfefferspray und sprühte es in Richtung seines Kontrahenten. Eine Badmitarbeiterin und weitere Badegäste in der Umkleide wurden bei dem Angriff ebenfalls getroffen. Sie klagten über Atembeschwerden und tränende Augen und wurden von Notarzt und Rettungssanitätern versorgt. Eine Frau kam ins Krankenhaus.

Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.