• Bodenplatten fertig, Ziegel geliefert, ab Mittwoch sollen die ersten Wände gemauert werden.

Marienthal: Neue Wohnungen mit dem „Keller“ im Rittergut

Zuletzt aktualisiert:

In der Nähe der Pauluskirche ist das nächste Bauvorhaben im Gange. Auf einer Fläche in Richtung Südblick werden zwei Mehrfamilienhäuser gebaut. Die Bodenplatten sind bereits gegossen worden, am Mittwoch soll mit den Mauerarbeiten begonnen werden. Das teilte uns der Bauherr, die Firma Schütz-Beratung, mit. Auch das östliche Wirtschaftsgebäude vom ehemaligen Rittergut Marienthal gehört zu dem Projekt. Es wird umgebaut und saniert.

Der Neubau Mariengarten – Betreutes Wohnen – und der Umbau der früheren Richard-Braune-Schule waren ein Gewinn für das Gebiet um die Pauluskirche. Jetzt geht es weiter stadteinwärts. Das Unternehmen Schütz-Beratung hat Grundstücke östlich vom früheren Rittergut erworben und unter anderem den Garagenhof abgerissen. „Wir bauen dort zwei Mehrfamilienhäuser mit jeweils elf Wohnungen, konkret Zwei-, Drei- und Vierraumwohnungen“, kündigte Josef Schütz an. Zur Sanierung des Nachbarhauses, des alten Wirtschaftsgebäudes, sagte er: „Dort entstehen ein großes Büros, das künftige Büro der Schütz-Beratung, und 22 Keller-Ersatz-Räume, weil wir die Neubauten bewusst nicht unterkellert haben.“

Ziel sei die Fertigstellung Ende 2023, so Josef Schütz, „allerdings kann man da momentan keine verbindlichen Zusagen geben – dafür sind die Unsicherheiten zu groß.“ Die Ziegel dürften eine Weile reichen. Am Dienstag wurde das Lager nochmal mit weiteren Paletten aufgestockt.