Marco Schikora: "Die ganze Mannschaft steht in der Pflicht."

Zuletzt aktualisiert:

Der FSV Zwickau steht am Sonntag im Heimspiel gegen den VfB Lübeck mächtig unter Druck. Gegen den Tabellennachbarn aus dem Norden muss unbedingt ein Sieg her, sonst könnte es eng werden für Trainer Joe Enochs. "Das wir Ergebnisse holen müssen, das ist uns allen bewusst". Trotzdem glaube er fest an den Zusammenhalt und das Erreichen der gemeinsamen Ziele, so der Coach.

Im eigenen Stadion haben die Rotweißen in dieser Saison nur einmal gewonnen, konnten zuletzt kaum Torgefährlichkeit entwickeln. Das muss sich gegen Lübeck ändern, so Marco Schikora: "Die ganze Mannschaft steht in der Pflicht. Und wer dann am Ende das Tor erzielt, das ist mir persönlich egal."

Definitiv nicht im Kader sind Yannik Möker und Felix Drinkuth, die krank sind. Außerdem ist Nils Miatke gesperrt. Anstoß in der GGZ-Arena ist 14 Uhr.

Audio: