Lok müht sich ins Achtelfinale des Sachsenpokals

Zuletzt aktualisiert:

Lokomotive Leipzig hat am Sonntagnachmittag mit Mühe das Achtelfinale im Sachsenpokal erreicht. Lok gewann beim FV 06 Dresden Laubegast aus der Sachsenliga knapp mit 1:0 (0:0). Paul Schinke (74.) erlöste den Regionalligisten mit seinem Treffer in der zweiten Halbzeit. Erst verschoss Schinke einen Elfmeter, den Nachschuss konnte er dann aber versenken.

Am kommenden Freitag geht es für Lok Leipzig in der Regionalliga weiter. Lok ist dann um 19:00 Uhr gegen Tennis Borussia Berlin gefordert.