Lok Leipzig holt einen Punkt - Gericht schließt Oberligisten vom Pokal aus

Zuletzt aktualisiert:

Der 1. FC Lok Leipzig hat sich gegen Oberliga-Spitzen­reiter Neugers­dorf ein Unent­schieden gesichert. Die Mannschaft von Trainer Heiko Scholz kam über ein 0:0 nicht hinaus. Damit rangieren die Blau-Gelben weiter im unteren Mittel­feld.

Eine weitere Hiobs­bot­schaft gab es vom Sächsi­schen Fußball­ver­band. Medien­be­richten zufolge hat das Sport­ge­richt Lok Leipzig vom Sachsen­pokal ausge­schlossen. Zuvor war bekannt geworden, dass der im Pokal rotge­sperrte Steve Rolleder bei der Partie gegen die SG LVB aufge­laufen war.