Lok feiert klaren Auswärtssieg in Rathenow

Zuletzt aktualisiert:
Autor: sport

Lok Leipzig hat am Mittwochabend den ersten Sieg im zweiten Saisonspiel der Regionalliga Nordost gefeiert. Die Blau-Gelben setzten sich bei Optik Rathenow klar mit 3:0 (1:0) durch. In der noch wenig aussagekräftigen Tabelle liegt Lok mit drei Punkten auf Rang neun.

In der ersten Halbzeit konnte die "Loksche" direkt durch einen frühen Treffer von Tom Nattermann (5.) in Führung gehen. Nach dem Seitenwechsel konnten die Leipziger nachlegen, allerdings durch ein Eigentor von Rathenows Vassilios Polichronakis (64.). Wenige Minuten vor dem Schlusspfiff legte Tom Nattermann nach und erzielte die Entscheidung für das Team von Trainer Almedin Civa.

Für Lok geht es am Samstagnachmittag mit dem nächsten Heimspiel gegen Carl Zeiss Jena weiter. Anstoß ist 16 Uhr.